Postkarten Sender


Muss ich ein Mitglied sein um Postkarten schicken zu können? Was muss ich tun?
Nein, sie müsssen sich nicht anmelden. Sie können auf die Liste Unsere Kinder gehen, ein Kind auswählen, dessen Geschichte lesen, seine Adresse anforden und dem Kind eine aufmunternde Postkarte schicken.

Kostet es etwas?
Nein, unsere DIenstleistung ist gratis, sie müssen jeglich für die Karten und die Briefmarken bezahlen.

Ist dies eine Brieffreunde Webseite?
Nein. (Mehr Info unter Werde ich eine Antwort erhalten?)

Wievielen Kindern sollte ich eine Karte senden?
Sovielen wie sie möchten, je mehr desto besser! Wir empfehlen an die Kinder, die oben auf der Liste sind, yuerst yu schicken.

Wie weiss ich welche Kinder weniger Karten erhalten haben?
Normalerweise haben die Kinder, die oben auf der Liste stehen, am wenigsten Karten erhalten, weil sie noch weniger lange bei uns angemeldet sind.


Kann ich die Postkarten direkt an ihre Organisation schicken?
Leider können wir für sie keine Post weiter leiten. Sie können die Adresse des Kindes auf unserer Seite nachschlagen und die Karte direkt an das Kind schicken. Möchten sie jedoch eine Karte an einen ENgel schicken, können wir die Karte für sie weiter leiten, weil die Adresse dieser Familien nicht mehr auf unserer Webseite ersichtlich ist.

Wie weiss ich welche Kinder kränker sind?
Lesen sie die verschiedenen Geschichten nach. Dort ist die Krankheitsgeschichte der Kinder angegeben.


Kann ich eine elektronische Karte anstelle einer Postkarte schicken?
Bitte nicht. Die Grundidee von Send Kids the World idt Postkarten zu schicken.Man kann sie in der Hand halten und sie aufhängen und sie für eine lange Zeit geniessen. 

Kann ich Geschenke schicken?
Bitte nicht. Wir ziehen Postkarten vor, das ist der Sinn von Send Kids the World.

Werden die Familien mir zurück schreiben?
Es besteht die Möglichkeit, dass ihnen die eine oder andere Familie zurück schreibt, wenn sie einen Absender suf die Karte schreiben. Die Familien kriegen jedoch viel Post und ihr Leben ist sehr ausgefüllt mit anderen Verppflichtungen, so dass sie wahrscheinlich keine Zeit finden werden, ihnen zu antworten.

Darf ich auch an Geschwister und die Eltern schreiben?
Ja! Vorallem die Geschwister werden sich über Post enorm freuen.(Siehe Postkarten für Geschwister)

Was soll ich machen, wenn ich eine Karte an eine Familie schicken will, dessen Kind gestorben ist? Die Adresse ist ja nicht mehr erhältlich auf der Webseite.
Sie können die karte an uns schicken. Wir werden sie dann für sie weiter leiten.

Was soll ich schreiben? 
Schreiben sie eine fröhliche kurze Botschaft. Zum Beispiel etwas über das Bild auf der Karte oder den Ort aus dem sie die Karte schicken. Auch ein kurzes Grüsse von... ist durchaus gut. Denken sie daran, sie wollen keine Wunder bewirken, sondern dem Kind eine Freude machen. (Siehe Postkarten schicken)




Eltern

Ist unsereFamilie sicher, wenn ich mein Kind anmelde? 
Ja. Die SIcherheit ist uns sehr wichtig. Wir empfehlen ihnen einPostfach zu mieten. Der Nachname des Kindes wird auf der Webseite nicht angegeben.

Müssen wir auf die Karten antworten? 
Nein. Wenn ein Absender auf der Karte ist, können sie antworten, sie sind aber nicht vepflichtete dazu und die Kartenschreiber verstehen das.


Wie lange wird mein Kind Karten erhalten? 
Ihr Kind wird am Anfang zuoberts auf der Liste sein und deshalb auch am meisten Postkarten zu dieser Zeit erhalten. Später, wenn es auf der Liste nach unten rückt, werden immer noch Karten kommen, aber nur noch sporadisch. Nach sechs bis acht Monaten wird das Kind auf die Ehemaligen Liste getan, es sei denn, dass sie als Eltern eine Verlängerung wünschen und uns das per e'mail mitteilen.

Anderes

Kann ich ihren link auf meine Webseite tun? 
Ja, sehr gerne sogar. Auch Twitter und Facebook sind eine gute Werbundg für uns.

Haben sie eine Broschüre oder ein Poster, damit helfen kann für Send Kids the Orld Werbung zu machen? 
Ja, sie können es bei uns per e'mail anfordern.


Existiert Send Kids the World auch in anderen Ländern? 
Ja unsere Webseite existiert in Englisch und Deutsch. Wir richten uns an alle Familien die Englisch- oder Deutschkenntnisse haben.